Canyoning im Allgäu

- das nächste und Beste kommt zuerst

Alle Infos zu Canyoning in Bayern, Sonthofen & Tirol

 

Das Allgäu bietet uns eine Vielzahl von Schluchten, Canyons & Abenteuern, aber auch die Grenzgebiete Tirols bieten uns einzigartige Erlebnisse. Von natürlichen tiefen Gumpen und herrlichen Felsrutschen bis hin zu atemberaubenden Wasserfällen ist für jeden etwas dabei. Die Natur mit allen Sinnen genießen!

 

 

 

 

Was ist Canyoning?

 

Unter Canyoning (in Deutschland und Österreich auch Schluchteln oder Schluchtenwandern genannt) versteht man das Begehen einer Schlucht von oben nach unten  in den unterschiedlichsten Varianten. Durch die Techniken Abseilen, Abklettern, Springen, Rutschen, Schwimmen und manchmal sogar Tauchen von kleinen Strecken gelangt man in geeigneter Ausrüstung durch die Schluchten (canyons).

 

Wer kann Canyoning machen?

 

Canyoning kann jeder machen der eine normale körperliche und geistige Fitness mit sich bringt, egal ob 8 oder 88 Jahre.

Canyoning ist nur so "extrem", wie mal es selber gerne hätte.

Für die Einsteiger-Touren sind:

eine gesunde körperliche Verfassung

Schwimmkenntnisse (Seepferdel) ausreichend

Bei den Fortgeschrittenen-Touren:

eine gute Ausdauer

keine Angst vor Sprüngen bis 2,5 m

und gute Trittsicherheit gegeben sein.

 

 

Wer darf Canyoningtouren anbieten?

Canyoning ist ein freier Begriff und in Deutschland (im Gegansatz zu Österreich, der Schweiz, etc.) gibt es keine klare Regelung wer Canyoningtouren anbieten darf und wer nicht.

Bei uns führen nur staatl. geprüfte und autorisierte Schluchten- bzw. Canyoningführer oder staatl. geprüfte Berg- & Skiführer mit der Zusatzqualifikation Canyoning.

 

Wie groß sind die Gruppen?

Klasse statt Masse ist unser Motto, das heißt, wir haben bei all unseren Canyoningtouren eine Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen "Durchführungsgarantie solange das Wetter es zulässt" (ausgenommen sind hier Gutscheine, die nicht von uns ausgestellt wurden, sondern von Erlebnisportalen), unser Verhältnis von Guide zu Gast liegt bei maximal 1:8, bei einigen Schluchten sogar nur  1:4. Bei Größeren Gruppen ist dann ein 2.ter oder sogar 3.ter Guide dabei, um die Gruppe optimal und ohne lange Wartezeiten zu betreuen. Dieses kommt aber in der Regel nur bei Junggesellenabschieden / Junggesellinenabschieden / Firmenveranstaltungen oder speziellen Events zum tragen.

 

Kann ich während der Tour Bilder oder Videos machen?

Während der Tour versuchen wir Ihre Eindrücke in Bildern und kleinen Videos mit einer speziellen Outdoorkamera festzuhalten. Diese Bilder erhalten Sie natürlich kostenlos nach der Tour über einen speziellen Datenlink. Selbstverständlich können Sie aber auch Ihre eigene Kamera (GoPro, etc.) mitbringen. Wir übernehmen allerdings keine Haftung für etwaige Beschädigung oder gar den Verlust.

 

 

Welche Canyoning Schluchten gibt es im Allgäu?

 

Im Allgäu gibt es folgende Canyoning Schluchten:

- Ostertaltobel, Gunzesrieder Tal - Immenstadt

diese Schlucht ist ideal für Familien und Kinder geeignet. Leider wurde die Schlucht 2018 für Canyoning gesperrt.

- Starzlachklamm, Sonthofen

sie ist die populärste Schlucht und hat jährlich eine vielzahl an Besucher. Junggesellenabschiede, Firmen und Gruppen können hier eine tolle Tour erleben.

 


Wo findet das Familiencanyoning statt?

Nachdem unser Bach in Gunzesried nun geschlossen wurde findet unser Familiencanyoning im benachberten Tirol statt. Der untere Teil des Archbaches in Reutte, auch bekannt unter dem Planseeablauf, bietet durch seinen konstanten Wasserabfluss perfekte Bedingungen für die ganz kleinen. Denn bei Familiencanyoning liegt der Blick komplett auf den Kindern. Wer als Elternteil meint hier eine billige Adrenalintour für sich zu bekommen, der liegt leider falsch. Wie bei anderen Sportarten auch, Kinder sind keine kleinen Erwachsenen!

 

Ist Canyoning sicher?

Sollte aufgrund der Wetterlage (Gewitter) oder des Wasserstandes Deine gebuchte Tour bei uns nicht möglich sein, versuchen wir Euch nach besten Möglichkeiten eine Alternative anzubeiten. Leider können diese Absagen mitunter auch sehr kurzfristig erfolgen... Aber Deine und auch unsere Sicherheit hat oberste Priorität!


Was ist wenn ich zu spät zur vereinbarten Tour komme?

Bitte kommt pünktlich zu der angegebenen Zeit an den von uns genannten Treffpunkt. Bitte habt Verständnis dass wir die anderen Gäste nicht warten lassen können und die Touren wie gebucht starten. Bei absehbarer Verspätung bitte unbedingt anrufen - wir versuchen unser bestes. (+49 - 151 - 5044 6975)



Was muss ich selber mitbringen?
  • Badesachen
  • Schuhe, die nass werden dürfen (am besten knöchelhoch), spezielle Canyoningschhuhe können in beschränktem Umfang zusätzlich geliehen werden!
  • Handtuch
  • Wechselbekleidung und trockene Schuhe für danach (2. Paar)



Buchen Sie am besten gleich Telefonisch (+49 8241 - 918 3646) / (+49 151 - 50446975) oder per email!