Watzmann Umrundung

mit Hocheck Besteigung

 

 

 

 

4-Tage rund um König Watzmann

 

Eine Traumtour in einer grandiosen Bergwelt, das erwartet uns bei der 4-tägigen Hüttenrundtour im Watzmannmassiv, quer durch das Berchtesgadener Land. Das Highlight wird natürlich die Besteigung des 2651 m hohen Hockeck am "König" Watzmann sein. Von hier aus haben wir einen atemberaubenden Rundblick über die Alpen. Aber auch die Wanderung zum Kärlingerhaus, durch das Wimbachgries oder die Fahrt mit dem Schiff über den Königssee bleiben tief in unserem Gedächtnis.

Atemberaubende Berglandschaft & herrlich gelegene Berghütten im Nationalpark

 

LAND:

Deutschland, Berchtesgadener Alpen

 

DAUER DER TOUR:

4 Tage

 

TEILNEHMERANZAHL:

min. 5 / max. 8 (keine Großgruppen  mit 10 - 12 Personen)

 

ANFORDERUNGEN:

➚ 1400 Hm, ➘ 1900 Hm , Trittsicherheit und Kondition für 6 bis 8h Wandern

 

TREFFPUNKT:

um 11.00 Uhr am großen Parkplatz Königssee (gebührenpflichtiger Parkplatz)

ANREISE:

wir empfehlen die Anreise mit der Bahn

 

Preisstaffellung:

Preis: 259,- € p.P. (ab 5 Pers.)

Preis: 299,- € p.P. (ab 4. Pers.)

Preis: 399,- € p.P. (ab 3. Pers.)

Preis: 599,- € p.P. (Durchführungsgarantie bei 2. Pers.)

Dieses Angebot direkt online oder telefonisch buchen!

 

LEISTUNGEN inklusive:

  • 4 Tage Führung & Organisation durch Bergführer / Bergwanderführer
  • Buchung der Hütten im Zimmerlager/Lager (nach Verfügbarkeit)

 

LEISTUNGEN exklusive:

  • Übernachtungskosten (Zimmerlager /Lager), Transparente Kosten für den Gast wenn z.b. Mitgliedschaft im DAV vorhanden ist!
  • Abendessen / Frühstück (wahlweise HP oder ala cart)
  • Getränke und Snacks über den Tag während der Tour
  • Zusatzkosten für die Bootsfahrt am Königssee (ca. 15 €)
  • Zusatzkosten für das Parkticket am Königssee (ca. 30 €)
  • Die Zusatzkosten können +/- variieren und dienen lediglich zur Orientierung

 

TERMINE:

21.06. - 04.06.2018    


individuelle Anfragen auch als Privatführung möglich

PROGRAMM & ABLAUF

 

Tourenplan:

1.Tag: Die große Rundtour um das Watzmannmassiv beginnt im Dorf Königssee, das sich am besten entspannt mit Bus & Bahn erreichen lässt. Treffpunkt ist um 11 Uhr am großen Parkplatz Königssee. Unser Weg führt an der Bob und Rodelbahn aufwärts und über breite Wege gelangen wir direkt hinauf zur Kührointalm. Von dieser quert man zunächst die Nordseite der Watzmannfrau und das Watzmannkar und steigt dann weiter zur Falzalm hinauf. Das Watzmannhaus ist nun zum Greifen nahe und wird über die letzten steilen Hänge erreicht. Oben am Watzmannhaus (1930 m) angekommen können wir es uns auf der herrlichen Terasse gemütlich machen und den ersten Tag ausklingen lassen.

 

➚ 1300 Hm

 

2.Tag: Heute steigen wir "König" Watzmann mit leichtem Tagesgepäck aufs Haupt! Während das Tal noch im Schatten liegt, scheint am Aufstiegsweg schon die Sonne. Da der Tag sehr lang ist, brechen wir schon sehr früh auf. Der Aufstieg beginnt mit ein einigen langen Serpentinen, die vom Watzmannhaus in Richtung Hocheck hinaufführen, dort befindet sich auch die Schlüsselstelle, der sogenannte Hochstieg, eine mit Drahtseilen ausgestattete Steilstufe. Schließlich geht es wieder flacher dahin und über einen letzten Steilaufschwung erreichen wir den Gipfel des Hochecks (2651 m). Das Berchtesgadener Land liegtuns zu Füßen und bei gutem Wetter können wir Zugspitze, Großglockner und andere Berge sehen!

Nach einer ausgiebigen Gipfelrast geht es dann zurück zum Watzmannhaus und anschließend fast bis ganz ins Tal. Durch das atemberaubende Wimbachtal und die großartige Hochgebirgslandschaft des Wimbachgries wandern wir nun entspannt zur Wimbachgrieshütte (1327 m). 

 

➚ 1400 Hm, ➘ 1900 Hm

3.Tag: Die dritte Etappe führt uns von der Wimbachgrießütte durch das obere Wimbachtal hinauf zum Trischübelpass, herrlich präsentiert sich uns hier der Hundstod. Nun geht es mehrfach auf und ab, durch die Hundstodgrube bis zum Hundstodgatterl. Vom Gatterl (2188 m), dem höchsten Punkt des Tages geht es nun vorbei in den Funtenseekessel und zum herrlich gelegenen Kärlinger Haus (1631 m). Der Funtensee, nicht weit von der Hütte entfernt, lädt zu einem herrlichen Bad ein.

 

➚ 1000 Hm, ➘ 700 Hm

 

4.Tag: Der Sonnenaufgang am Kärlingerhaus ist wirklich fantastisch und so genießen wir das ganze beim Früstück, bevor wir zu unserer letzten Etappe aufbrechen. Auf dem letzten Teilstück der Tour steigen wir über die Saugasse mit ihren vielen Serpentinen  nach St.Bartholomä am Königssee ab. Hier können wir noch etwas essen, bevor wir mit einem Schiff über den See zurück zum Ausgangpunkt unserer Tour gelangen

 

➚ 100 Hm, ➘ 1500 Hm